· 

Manche Menschen haben einfach Pech beim Nachdenken

Ich weiß nicht, ob ihr es wusstet, aber ich arbeite in der Gastro. Als Servicekraft. Also als die Olle, die Bestellungen aufnimmt und den ganzen Kram auch bringt.

Und ihr glaubt gar nicht wie viele dumme Menschen mir schon untergekommen sind.

So werde ich z.B. gefragt ob die Aprikosen IM Käsekuchen mitgebacken sind oder aber auch wie genau das Bier eig zu uns kommt. Auf solche dummen Fragen muss man ersmal ne Weile nachdenken bis man rafft, dass die Frage tatsächlich ernst gemeint ist xD

Und nur so am Rande: JA die Aprikosen IM Kuchen sind mitgebacken.  Und die Antwort auf das Bier ist: LKW!!!

Oh und die Antwort auf die Frage "Haben Sie eine Toilette?" ist: "Nein natürlich haben wir keine Toilette. Sie müssen einmal nach draußen, um die Ecke zum rechten Busch! Bloß nicht den Linken!"

 

 

Hier noch ein paar Dinge, die ich schon erleben durfte:

 

Gast: Ich habs eilig! Komme morgen vorbei und zahle dann!

Und weg war er... Wer auch immer er war...

 

Gäste hämmern wie irre an verschlossene Tür: Haben Sie schon offen?!

Offensichtlich nicht, oder? Ich bin früher da, weil es Vorbereitungen zu erledigen gibt...

 

Ich zur Praktikantin: Machst du bitte eine Spezi für Tisch 23?

Praktikantin: Was ist das?

Äh...vielleicht... aber nur vielleicht... C-Cola und Fanta gemischt?

 

Bringe prallvolles Brotkörbchen an den Tisch.

Gäste: Können wir noch mehr Brot haben?

Dazu hab ich einfach keine Worte mehr...

 

Bringe kostenlosen "Gruß aus der Küche" an den Tisch.

Gast: Haben Sie auch was anderes? Ich esse das nicht.

oder aber auch gerne als Antwort:

Gast: Können wir noch mehr haben?

Das ist kostenlos. Ihr zahlt dafür nichts! Esst es oder lasst es und bestellt nichts kostenloses nach!

 

Nehme Getränkebestellung auf.

Gast nach 1,5 Minuten völlig empört: Wo bleibt mein Getränk?!

Ähm... Darf ich das noch in die Kasse einbuchen und dann zur Theke laufen? Darf ich vllt auch noch meine anderen Gäste bedienen oder wie läuft das hier?

 

Bringe Essen an den Tisch.

Gast ohne zu probieren: Kann ich Salz und Pfeffer haben?

Können Sie vielleicht erstmal probieren?

Räume Esse ab.

Gast belustigt: Och ich hab das gar nicht gebraucht. Das Essen war super gewürzt.

Ach wirklich? Sachen gibts... Aber null Problem, ich komme doch gerne 10x an den Tisch gelaufen, weil ich ja sooooo viel Zeit habe, um mich mit einem einzelnen Tisch zu vergnügen.

 

Nehme erneute Getränkebestellung auf.

Zwei von fünf Gästen bestellen etwas.

Frage nach ob der Rest auch etwas nachbestellen möchte... Nö

Bringe die beiden Getränke.

Einem der übrigen drei fällt auf: Ach wissen Sie was? Ich nehm doch noch ein Bier.

Frage erneut eindringlich ob noch jemand was will... Nö

Bringe einzelnes Bier.

Nächster Person fällt ein, dass sie ja nun doch noch was will.

(...)

Das ist eine Endlosschleife. Und sorry, aber das ist reine Schikane. Ja, es ist der Job der Bedienung. Aber man kann sich halt auch arschig aufführen. Vorallem bei 35 Grad im Schatten und einer vollen Terrasse, in der man für solchen Mist keine Zeit hat.

 

Gast bestellt kleine Cola light mit Schuss Fanta.

Gast bekommt genau das.

Gast kommt völlig empört mit Glas zur Theke: Sie haben mein Getränk mit Wasser vermischt. Das ist so hell und schmeckt echt eklig! Das trinke ich nicht!

Gast bekommt selbstverständlich ein neues Getränk. Dieses Mal aber wirklich MIT Wasser vermischt.

Gast ist glücklich: Jetzt schmeckts!

Ja ok. Da bin ich ja beruhigt, dass es jetzt mit Wasser schmeckt als sei es nicht verdünnt...

Zur Info: Das Zeug heißt jetzt "Cola light taste", hat eine neue Rezeptur und ist im Gesamten einfach heller.

 

Gast den man noch nie gesehen hat: Einmal wie immer!"

Frage höflich nach, ob er mir verraten möchte was genau das ist.

Gast völlig entsetzt: Das müssen Sie doch wissen.

Oh ja entschuldigung. Ich hab vergessen, dass sie der einzige Gast sind, den ich jemals bedient habe. Natürlich weiß ich noch was Sie vor einem halben Jahr zuletzt hatten. Mein Fehler. Wie konnte ich nur so dumm sein.

 

Gast studiert die Weinkarte: Welche Weine sind denn hier rheinhessisch?

Erkläre, dass alle unsere Weine aus dieser Stadt sind.

Gast: Achso, und welche Weißweine sind hier rheinhessisch?

Erkläre erneut, ALLE

Gast: Achso. Und haben Sie auch rheinhessische Rotweine?

Erkläre abermals, dass all unsere Weine aus dieser Stadt sind und somit rheinhessisch sind!

Gast: Und welchen rheinhessischen Wein können Sie empfehlen?

Frage nach, ob nun Rot- oder Weißwein gewünscht ist.

Gast: Was rheinhessisches.

Gebe auf...

 

Neuer Gast kommt und hat die Türklinke der im Außenbereich befindlichen entfernteren Toilette in der Hand und ruft von Weitem: Ich hätt gern schonmal ein Bier!

Können sie vielleicht erst auf die Toilette gehen, sich dann anmelden, platznehmen und dann die Bestellung aufgeben? Oder soll ich das Bier im Klo servieren?

 

Begrüße einen neuen Gast mit "Guten Tag".

Gast antwortet im Vorbeirennen: Hefeweizen!

Gast setzt sich einfach an einen reservierten Tisch.

In welchem Land ist das eine Begrüßung? Hab ich was nicht mitbekommen?

 

 

Achja und ich hab noch den aktuellen Klassiker parat: Corona-Maßnahmen

 

Am Eingang steht ein sehr großes Schild mit der Bitte kurz zu Warten, wegen Datenaufnahme und damit die Gäste platziert werden können. Überall ist auffälliges Klebeband und Schilder, damit Gäste nicht irgendwo drüber rennen und sich einfach selbst hinsetzen.

Ja... Sie tun es trotzdem. Sie sind richtig sauer, wenn man ihnen dann so höflich wie nur möglich erklärt, dass sie bitte zur Anmeldung gehen sollen. Weil das kann ja nicht sein, dass man plötzlich seine Daten angeben muss.

Es kann natürlich auch nicht sein, dass die Gäste plötzlich nicht mehr die Tische selbstständig durch den ganzen Laden tragen dürfen, um dort zu sitzen wo sie wollen. Weil diese Abstandsregeln sind ja Humbuk. Ist nur so, dass man auch vorher nicht seinen Tisch durchs ganze Restaurant schleppen durfte wie man lustig war.

Liebe Gäste, es ist nicht euer privates Restaurant. Ihr seid nicht alleine und wenn etwas nicht okay ist, dann redet einfach mit dem Servicepersonal! Wir sind sehr tolerant und finden Lösungen.

Und wenn ihr doch einfach den Tisch woanders hintragen wollt, dann nehmt unsere Terrassenmöbel. Die haben nähmlich eine eingehakte Tischplatte und verlieren das Gestell, wenn man sie nur an der Platte anhebt. Und für das Servicepersonal gibts nichts befriedigerendes als zwei Personen die verzweifelt eine lose Tischplatte mit Getränken darauf in der Hand haben.

 

 

 

Habt ihr auch witzige oder einfach nur dumme Storys von eurem Arbeitsplatz? Dann raus damit!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0